Antifouling entfernen - 3 einfache Möglichkeiten getestet - 7seas wird fit gemacht | BootsProfis #8


Antifouling entfernen bei der 7seas
Der Mist muss runter - ein für alle Mal!

"Nie wieder normales Antifouling", sagt Hendrik in diesem Video, als wir das alte Antifouling vom Rumpf der 7seas entfernt haben. Es wurde Zeit, unsere Comfortina von dem Mist zu befreien, denn wir wollen das Unterwasserschiff neu aufbauen und mit einem neuen (besseren, umweltfreundlicheren und günstigeren) Coating versehen. (BootsProfis #9)


Während die 7seas fast die gesamte Saison ungenutzt in der Halle lag, kam der Plan auf, sie so herzurichten, dass sie längerfristig im Wasser bleiben kann, ohne sie rauszuheben. Schiffe gehören nicht auf Lagerböcke - sie gehören ins Wasser. Hendrik bekommt jedes Mal fast einen Herzinfarkt, wenn die 7seas in der Schlinge hängt oder der Lagerbock über holprige Wege zur Halle transportiert wird. So geht es sicher jedem Bootsbesitzer, dem sein Schiff etwas am Herzen liegt. Dem jedenfalls Schiff tut diese Behandlung definitiv nicht gut.


Antifouling entfernen an der 7seas
Wir entfernen das Antifouling von der 7seas

Um eine neue Beschichtung aufzubringen, muss natürlich erstmal das alte Antifouling runter - und das ist absolut keine schöne Arbeit... Wahrscheinlich bei jedem Bootsbesitzer die unbeliebteste Arbeit. Auch wer ein gebrauchtes Segelboot kaufen möchte, wird meistens mit dem Thema Unterwasserschiff konfrontiert.


Antifouling entfernen
"Wir sind jeden Tag blau!"

Deshalb wollten wir effizient sein und es so schnell es geht runter bekommen. Wir haben also 3 verschiedene Möglichkeiten getestet: Abkratzen mit Klinge, Abbeizen und natürlich Abschleifen. Im Video erfährst Du, welche Variante für uns letztendlich am besten funktioniert.


Wir hoffen, die Infos im Video sind hilfreich und erleichtern Dir die nächsten Arbeiten am Unterwasserschiff. Nicht vergessen: Industriestaubsauger ist ein Muss!


Viele Grüße aus Berlin und bis zum nächsten Mal! Ciao Ciao!

Hendrik und Dominik






Die 3 Varianten: Schleifen mit Exzenterschleifer und Deltaschleifer für die schwer zugänglichen Stellen, Abbeizen mit der Chemiekeule und Abkratzen mit der Klinge.


Wer sehen möchte, welche Beschichtung wir anschließend aufgebracht haben: HIER!

2.160 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen