⛵️ Du möchtest SEGELN lernen? 9 Tipps, wenn Du NICHT weißt wie | BootsProfis #23

In dieser Folge BootsProfis nehmen wir uns das Thema vor, wie man am besten mit dem Segeln starten kann. Wir bekommen häufig Mails mit genau dieser Frage, denn sie ist nicht einfach pauschal zu beantworten und der Einstieg ins Segeln ohne Kontakte ist schwierig. Jeder steckt in einer anderen Situation - manch einer möchte einfach Regatten auf dem See vor der Haustür segeln, ein Anderer möchte nächstes Jahr auf Langfahrt in die Karibik starten. So unterschiedlich kann unser schöner Sport sein, deshalb unterscheiden sich auch die Herangehensweisen beim Lernen deutlich. Kurz und knackig: Wir geben 9+1 Tipps und gehen verschiedene Szenarien durch, wie Du Dein Ziel Deiner eigenen Abenteuer auf dem Wasser erreichen kannst.



Alle Ressourcen und Links aus dem Video findest Du hier.


1. Segelvereine

Wenn man der Typ für einen Verein ist, kann man hier viele gute Kontakte knüpfen und sich mit Leuten umgeben, die das schon können, was man selbst lernen möchte - nämlich Segeln. Womöglich ergibt sich auch die eine oder andere Mitsegelgelegenheit, um mal rein zu schnuppern. Hendrik hat auf die Art als Kind gestartet.


2. Social Media und Foren

Fragen kostet nichts - einfach mal die Gruppen und Foren zum Segeln unsicher machen, sich beteiligen und online Kontakte schließen. Wir haben die Segelcommunity als sehr hilfsbereit kennen gelernt, man sollte allerdings auch mit Gegenwind umgehen können!


3. Hand gegen Koje und Mitsegeln

Hand gegen Koje hat als Plattform gestartet für Segler, die Unterstützung bei Arbeiten am Boot z.B. brauchen und dafür kann der Helfende mit segeln. Mittlerweile gibt es mehr solcher Konzepte, beispielsweise kann man bei Anbieten für Überführungstörns als Crew anheuern. Einfach mal Googeln und die verschiedenen Seiten durchstöbern.

4. Tagestörns (Charter - auf der Ostsee z.B.)

Wer etwas Geld investieren kann und möchte, der findet an den Küsten ein großes Angebot an Segeltörns für einen halben oder ganzen Tag. Die Kosten dafür halten sich in Grenzen, denn man ist sicher nicht der einzige Mitsegler, und man kann schauen, ob man sich draußen auf dem Wasser wohlfühlt. Man darf allerdings keinen Schwerwettertörn oder großartige Segel-Action erwarten.


5. Findacrew.net

Mithilfe dieser Plattform kann man tatsächlich um die Welt trampen! Teilweise auch kostenlos, je nach den Bedingungen des Skippers.


6. Ausbildungstörns

Gute Sache, um weitergehende Erfahrung zu sammeln und von Profis zu lernen. Angebote für Törns gibt es wie Sand am Meer - Unsere Empfehlung: MEER-SEEN in Berlin.


7. Scheine

Scheine eignen sich sehr gut, um sich mit der Materie in Kontakt zu kommen. Um sich örtlich und zeitlich unabhängig vorzubereiten, können wir die Online Kurse von Rolf Dreyer empfehlen. Damit hat sich Dominik damals auch vorbereitet.

Klicke hier, wenn Du mehr erfahren möchtest. *


8. Charterurlaub

Wer eine größere Summe investieren kann, für den ist möglicherweise ein schöner Urlaub an Bord das richtige - besonders wenn man der Familie das Segeln näher bringen möchte. Mit einem Segelboot kann man sich auch einen Skipper „mieten“. Idealerweise kennt man denjenigen schon oder man weiß zumindest von positiven Erfahrungen. Das ist ein wichtiger Punkt, denn menschlich sollte es natürlich passen, wenn man viel Zeit zusammen auf einem Boot verbringt.


9. Segelboot kaufen

Der größte Schritt mit der meisten Verpflichtung und dem größten Risiko ist der Bootskauf. Warum sollte man das ohne Erfahrung direkt machen, fragst Du Dich? Nun, wenn man sich zum Ziel gesetzt hat, nächstes Jahr in die Karibik zu starten, aber noch nicht segeln kann, ist das natürlich ein ambitionierter Plan - aber möglich. Denn Segeln lernen auf dem eigenen Boot ist zeitlich am effektivsten, wenn man jemanden mit Erfahrung dabei, der alles wichtige zeigen kann. Wenn Du neu hier bist und wissen möchtest, wie wir Dir beim Bootskauf helfen können, hier findest Du mehr Infos.


BONUS TIPP: So viel Praxis wie möglich sammeln und bei verschiedenen Skipper mit segeln!


So - jetzt kommt das Video! Euch allen wünschen wir ein tolles Wochenende und beste Gesundheit! Und schöne Ostern natürlich! Bleibt gesund alle zusammen!

Wir sehen uns bei der nächsten Folge BootsProfis! :)


Liebe Grüße aus Berlin, Dominik & Hendrik




Mit * gekennzeichneter Link: Affiliate Link.

Dieses Video ist entstanden in Zusammenarbeit mit der Plattform www.Segeln-lernen.de

Rolf Dreyer, Lehrbuchautor und Betreiber einer Yachtschule, vermittelt hier durch Online Kurse auf angenehme und unterhaltsame Weise sein Wissen. Wir haben dieses Angebot zur Vorbereitung auf die eigenen Scheine genutzt und finden das Konzept des unabhängigen Lernens super.

Möchtest Du mehr erfahren? Mit einem Klick auf das Bild gelangst Du zur Website.



1,101 Ansichten1 Kommentar
BRAUCHST DU HILFE BEI DER BOOTSSUCHE?

Lass uns über Dein Projekt sprechen und schauen, wie wir Dich unterstützen können. Schreib uns!

SOCIAL
  • Grau YouTube Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
INTERESSIERT AN UNSERER LANGFAHRT?

Schau mal auf www.SY7seas.com vorbei. Dort findest Du mehr Infos über uns und unsere Reise.

FÜR UNTERNEHMEN
FRAGEN ODER ANREGUNGEN?
Wo sind die Schiffe aus unseren Videos?

© 2019 planet7seas GmbH - Alle Recht vorbehalten     |     IMPRESSUM     |     DATENSCHUTZ     |