Neues Segel = Mehr Performance? Segel vermessen mit unseren Segelmachern bei der 7seas | BootsProfis

ACHTUNG! Es wird wieder richtig technisch! In dieser Folge BootsProfis dreht sich alles um den Antrieb eines Segelboots - nämlich der Segel! Zusammen mit Jana und Sascha von SailService Germany messen wir unser altes Vorsegel aus, denn es ist Zeit für ein Neues! Außerdem beantworten Sie uns viele Fragen zu Themen wie Performance, Schnitten und was ein gutes Segel ausmacht. Wir hatten viel Spaß zusammen und haben viel gelernt an diesem Tag, gemeinsam unser altes Segel zu vermessen.


Das coolste Bild von unserer 7seas unter Segeln. - von Dominica zu den Les Saints

Unsere kleine Genua haben wir immer bei extremeren Segel Bedingungen gefahren, denn sie ist dicker und stabiler gefertigt als unsere große Genua. Außerdem ist sie deutlich kleiner, (ca. 105 %) und muss demnach nicht so schnell gerefft werden, was hoch am Wind ein großer Vorteil ist. Sobald wir im Wetterbericht gesehen haben, dass es mehr Wind geben wird und wir nicht gerade auf Vorwind unterwegs waren, kam die große Genua runter und die kleine drauf! Dementsprechend ist dieses Vorsegel im Bild mittlerweile auch gut benutzt und ziemlich ausgelutscht - das Alter ist uns auch unbekannt.


Bezeichnungen am Vorsegel

Ideal zu unserer 7seas passt es auch nicht, denn das Vorliek und Achterliek sind beide viel zu kurz. Das Schothorn lag sogar so hoch, dass wir es in eingerolltem Zustand des Segels von Deck nicht erreichen konnten. Und Kletteraktionen auf dem Bugkorb sind bei Seegang natürlich unbedingt zu vermeiden - Sicherheit geht vor!


Wir haben also bei unseren Freunden von SailService ein neues Vorsegel bestellt. Wir haben Jana und Sascha auf der BoatShow in Hamburg 2018 kennen gelernt. Sie haben als Zuschauer unsere Reise verfolgt und wir haben uns sofort super verstanden.



Wenn man ein neues Segel kaufen möchte, kommt natürlich direkt die Frage auf, wie der Segelmacher des Vertrauens an die richtigen Maße für das neue Segel kommen. Da hat man einerseits die Möglichkeit, die Maße am alten Segel zu nehmen. Ist das Segel allerdings schon sehr ausgelutscht, können die Maße sehr ungenau werden. Deshalb kann man auch das stehende Rigg vermessen und es ergeben sich genauere Werte. Unsere 7seas stand zum Zeitpunkt des Videos allerdings noch in der Halle - abgeriggt. Diese Option fiel also aus.


Unsere neue Genua soll anders geschnitten sein, nämlich diesmal passend zu unserer Comfortina 39 mit längerem Vorliek und Achterliek. Deshalb haben sich Jana und Sascha von SailService prompt bereit erklärt, das Vermessen selbst zu erledigen, damit auch sicher nichts schiefgeht und wir zudem dieses Video mit ihnen aufnehmen können! Sie zeigen uns, welche Maße man braucht, wie man möglichst genau misst und beantworten uns so einige Fragen zum Thema Performance und Schnitten von Segeln. Für uns war es ein sehr interessanter Tag und natürlich macht es auch viel Spaß, sich mit Profis über solche speziellen Themen zu unterhalten.


Also: Wie vermesse ich mein altes Segel? Los geht's!

(Mehr Infos unter dem Video)



Sämtliche Maßblätter für die Vermessung von Vorsegel, Großsegel und Spinnaker/ Gennaker findest Du hier: https://www.sailservice-germany.de/segel-messen/

Was man zum Vermessen des Segels alles braucht:

- ein Rollbandmaß

- einen Zollstock

- einen Anschlagwinkel

- einen Messschieber (Schieblehre)


Vermisst man am alten Segel, muss es unbedingt gereckt werden! Um es auf Spannung zu bekommen, kann man Schraubenzieher oder Heringe verwenden. Und dann kann es losgehen!

Jana und Sascha unterstützen ihre Kunden beim Vermessen natürlich auch gerne am Telefon, damit auch nichts schiefgeht. Alternativ kann das alte Segel auch eingeschickt werden und sie vermessen es ganz einfach selbst - auch möglich. Dann muss man allerdings mit zusätzlichen (Liefer-) Kosten rechnen.


Übrigens: wenn Du bei SailService ein neues Segel bestellen möchtest, kannst Du aus vielen verschiedenen Segeltüchern und Ausstattungsmöglichkeiten wählen und Dir Dein eigenes Paket schnüren! Das Werk in Danzig benutzt ausschließlich hochwertige Segeltücher und ihre fertigen Segel haben eine sehr hohe Verarbeitungsqualität. Das können wir mittlerweile aus Erfahrung sagen, denn wir waren zu Besuch im Werk und haben zugesehen, wie unser Segel produziert wird! Natürlich mit Kamera!


Die Story mit SailService wird weitergehen!


Viele Grüße aus Berlin,

Hendrik und Dominik


Günstige Bootssegel online kaufen: https://www.sailservice-germany.de


340 Ansichten3 Kommentare
BRAUCHST DU HILFE BEI DER BOOTSSUCHE?

Lass uns über Dein Projekt sprechen und schauen, wie wir Dich unterstützen können. Schreib uns!

SOCIAL
  • Grau YouTube Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
INTERESSIERT AN UNSERER LANGFAHRT?

Schau mal auf www.SY7seas.com vorbei. Dort findest Du mehr Infos über uns und unsere Reise.

FÜR UNTERNEHMEN
FRAGEN ODER ANREGUNGEN?
Wo sind die Schiffe aus unseren Videos?

© 2019 planet7seas GmbH - Alle Recht vorbehalten     |     IMPRESSUM     |     DATENSCHUTZ     |